BLOG


BLOG: Impuls und Idee

Kulturverein der schwäbischen Hausfrauen Mittagstisch 2

Kulturverein der schwäbischen Hausfrauen Mittagstisch 2

BLOG: Impuls und Idee

Die Einladung zu einem Interwiew erwies sich später als Impulsgeber dieses Vereins. Zunächst sollte das Team Nicholas Kulisch und Gordon Welters die schwäbische Hausfrau an sich und natürlich deren Erfolgsgeheimnisse aufspüren. Hat doch die Kanzlerin selbst unaufhörlich die Vorzüge dieser Spezies stets herausgestellt. Nun sollte der Beweis erbracht werden. Gibt es sie wirklich und was ist schwäbische Lebensart? An diesem Tag sprachen die Hausfrauen (die übrigens alle berufstätig sind, besser gesagt, erwerbstätig sind) über große Weltpolitik und natürlich auch über den Erfolg schwäbischen Haushalt. In einer kleinen privaten Stadtführung präsentierten die Schwäbinnen der Presse ihre Heimatstadt, wobei zufällig diese Saftpresse in einem Schaufenster entdeckt wurde. Somit ist Angela Merkel nicht nur Impulsgeber für diesen Artikel gewesen, sondern möglicherweise auch in vielen privaten, schwäbischen Haushalten zu finden. Gut zu wissen!

GERMANY3-articleInline

Foto: Gordon Welters für die New York Times

Hier geht`s zum Artikel in der New York Times

Hier geht´`s zum Artikel in der Memminger Zeitung

Die ersten Artikel über dieses Interview erzeugten einen ziemlichen Hype am schwäbischen Horizont. Dieser ebbte aber rasch wieder ab und es kehrte Ruhe ein. Bis zur Vereinsgründung dauerte es dann noch ganze 2 Jahre, so dass mit Claudia Flemming nicht nur eine Vereinsgründerin hervorging, sondern auch ein sehr umtriebiger und lebendiger Verein geboren wure. Zu hoffen ist auch in Zukunft auf viele weitere Impulse, schwäbischer und cosmopoliter Art versteht sich.